Angepinnt Guide: Blutritter

      Guide: Blutritter

      Hallo zusammen!

      Seit Release habe ich mich intensiv mit der Klasse Blutritter beschäftigt. Selbst bin ich auf Level 25 angelangt, Tendenz natürlich steigend! Die Klasse ist sehr vielseitig und ist in der Lage im Singleplayer gut allein durchzukommen. Er ist aber auch ein außerordentlich starker Teamplayer, da er seine Verbündeten mit vielen Fertigkeiten unterstützen kann. Er ist ein Tank und Damage-Soak (d.h., er kann viel einstecken und sich wieder heilen), kann aber auch auf DPS gespielt werden wenn notwendig.

      Blutritter verwenden kein Mana, sondern Lebenskraft um Skills einzusetzen. Die verbrauchten Gesundheitspunkte errechnen sich dabei aus den maximalen, und nicht aus den aktuellen! Außerdem verwenden sie ein Punktesystem namens Dämonensegen, um bestimmte Fertigkeiten zu verstärken. Maximal kann ein Blutritter 5 Segen halten. Ist er für einige Zeit nicht im Kampf gebunden, verliert er sie aber nach und nach wieder. Dämonensegen wird durch die Verwendung verschiedener Fertigkeiten generiert.

      Ich werde in diesem Post zunächst die aktiven Fertigkeiten und Inschriften erklären und analysieren, und mit der Zeit mehr Content zum Guide hinzufügen. Da ich das maximale Level noch nicht erreicht habe gibt es noch viel zu entdecken und herumzuexperimentieren, ich bin daher dankbar für Anregungen, Kritik, und interessanten Informationen, die ich hinzufügen kann!



      *



      Die Skills:_________________________________________


      Dunkler Beschwörer: Der Bread'n'Butter des Bloodknight. Fügt einem einzelnen Ziel körperlichen Schaden zu, und verleiht dem Blutritter 1 Dämonensegen. Bei den Inschriften hat man die Wahl zwischen +40% Schaden, Schadensreduktion des Gegners um 10%, und -20% Rüstung und Widerstand beim Gegner. Die einzig sinnige Inschrift hier ist meiner Meinung nach der Debuff für Rüstung und Widerstand, da er auch für Verbündete wirkt, und der Schaden des Skills selbst nicht wirklich hoch ist.

      *

      Dämonenwelle: Der erste AoE (= Area of Effect) Skill des Bloodknight. Alle Gegner in Blickrichtung werden in einem kegelförmigen Bereich getroffen. Kann bis zu 3 Dämonensegen konsumieren, wobei jeder Segen den Schaden um 50% verstärkt. Hier gibt es eine bessere Auswahl an Inschriften; Gezeitenbruch gibt +30% Schaden, Monsun erhöht den Schaden pro Segen auf 80%, und Tsunami reduziert das Bewegungstempo von Feinden für 1 Sekunde, wobei jeder Segen die Dauer um eine Sekunde erhöht.
      Ich selbst benutze Monsun, da ich mit Ausgebreitete Schwingen sowieso schon die Gegner taunte und daher die Feinde mich angreifen. Gezeitenbruch ist nützlich, wenn ihr bereits wisst, dass ihr den Segen für andere Skills verwenden wollt.

      *

      Ausgebreitete Schwingen: Ihr stürmt 15 Meter nach vorne, fügt am Ankommensort Feinden magischen Schaden zu, und betäubt sie für 0,1 Sekunden. Das mag jetzt nicht nach viel klingen, unterbricht aber Angriffe wie Fertigkeiten und verschafft Verbündeten Zeit wegzukommen. Der Skill ist unglaublich nützlich um im Spiel voran zu kommen. Inschriften-technisch habt ihr die Auswahl zwischen Wirbelnde Schwingen (2 Sekunden Betäubung), Gespreizte Schwingen (+5 Meter Reichweite), und Steinschwingen (verspottet Gegner und gibt einen Schild, der 5 Sekunden langt hält; hat 10% deiner Gesundheit).
      Ich persönlich nutze Steinschwingen um das Aggro auf mich zu ziehen und länger durchzuhalten. Wirbelnde Schwingen hat aber ebenfalls seine Daseinsberechtigung, funktioniert aber bei den Endbossen in Dungeons nicht.

      *

      Blutdurst: ist ein schwierig einzuordnender Skill. Für 6 Sekunden wird entzogene Lebensenergie um 50% erhöht. Das wirklich nützliche ist, dass 'gefährliche Bedingungen' wie Schwäche, Betäubung und ähnliches entfernt werden. Der Bonus auf Lebensentzug ist leider nur marginal, der CC-Removal aber außerordentlich wertvoll!
      Bei den Inschriften habt ihr die Auswahl zwischen Fröhliche Mahlzeit (+40% Angriff), Sammelsurium (Effekte dauern 10 Sekunden an) und Diätblut (+20% Bewegungstempo und +30% Magiewiderstand). Als Tank geht ihr natürlich auf Diät, ein DPS wird aber eher Fröhliche Mahlzeit wählen.

      *

      Dämonenklinge: Gegner vor euch erleiden guten körperlichen Schaden. Gibt 3 Dämonensegen! Hat eine super Combo mit Dämonenwelle, da die 3 Segen sofort konsumiert werden können. Inschriften sind freischaltbar ab Level 27, welches ich noch nicht erreicht habe. Meine Gedanken will ich trotzdem mit euch teilen:
      Korrosion belegt das Ziel mit einem Fluch, der den Zielen jede Sekunde (Dauer: 5s) geringen magischen Schaden zufügt, Stumpfe Gewalt erhöht den Schaden um 30% und Gesegnet erhöht die erhaltenen Dämonensegen auf 5. Hier ist die Frage was man vorhat, denn verschiedene Combos sind möglich. Als DPS ist einem der Dämonensegen so ziemlich egal, weshalb die Wahl dann wohl eher auf die +30% Schaden fallen. Es wird sich noch zeigen, welche die beste Wahl ist.

      *

      Schmutzige Brutalität: Fügt Feinden vor und neben dir massiven magischen Schaden zu. Jeder Dämonensegen gibt +5% des zugefügten Schadens als Heilung wieder her, und der Skill verbraucht ALLE Segen die vorhanden sind - es werden also bis zu 25% des Schadens wiederhergestellt! Am besten setzt ihr diesen Skill ein, wenn mehrere Gegner auf euch einkloppen. Mit vollem Segen-Investment negiert man den Schaden während man weiter austeilt. Da der Cooldown mit 30 Sekunden hart bemessen ist, solltet ihr diesen Skill im richtigen Moment verwenden.
      Grausame Tobsucht erhöht den Schaden um 30%, Süße Rache erhöht die Heilung auf 10% pro Segen, und Betäubende Reaktion betäubt die Feinde für 0,5 Sekunden + 0,5 Sekunden pro Dämonensegen (= bis zu 3 Sekunden!). Die erste Inschrift ist für DPS gut geeignet, als Tank müsst ihr aber die Wahl treffen zwischen Betäubung und Heilung - beides ist sehr nützlich.

      *

      Blutpfütze: ist eine fantastische Fertigkeit und sehr nützlich. 6 Sekunden lang folgt euch eine Pfütze aus Blut, die jede Sekunde magischen Schaden verursacht. Dieser erhöht sich um 15% pro Dämonensegen (bis zu 75%) und wird auf alle Feinde in Reichweite gleichmäßig verteilt. Pro Sekunde stellst du 1% deiner GP wieder her, es ist also ein Gratis-Heal. Außerdem werden Feinde innerhalb der Pfütze um 30% verlangsamt. Das ist nützlich, da Feinde dann eher euch angreifen werden und von Verbündeten ablassen werden!
      Blutspender heilt Verbündete in der Pfütze ebenfalls für 1% ihrer Gesundheit geheilt, Bluttransfusion erhöht den eigenen Heal auf 1,5%, und Blutvirus reduziert den magischen Widerstand von Feinden um 20%. Blutspender ist klasse, wenn ihr zusammen mit einem Nahkampf-DPS spielt der den Heal gebrauchen kann. Eure Backline aus Rangern und Magiern wird aber wohl kaum in den Genuss kommen, weshalb mir persönlich Blutvirus am besten gefällt. Wenn eure Hauptaufgabe das Tanken von Schaden ist wird Bluttransfusion aber ebenfalls nicht verkehrt sein.

      *

      Dämonenzorn: Dieser Skill kostet ganze 10% deiner Gesundheit! Du rammst dein Schwert in den Boden und entfesselst für 3 Sekunden alle 0,3 Sekunden 3 Schockwellen, die massiven magischen Schaden verursachen. In dieser Zeit erleidest du 25% weniger Schaden. Jeder vorhandene Segen reduziert den Schaden um weitere 5%, ohne dass er verbraucht wird. Der verursachte Schaden ist wirklich beträchtlich, und die Schadensreduktion unfassbar gut. Mit 5 Segen wird der Schaden um ganze 50% reduziert! Erwartet ihr einen großen Burst durch einen Boss ist das ein Lebensretter.
      Explodierender Grimm erhöht den Schaden um 40%, Verzögerte Verdammnis verlangsamt Gegner um 50% für 3 Sekunden und Schamlose Zerstörung lässt auch statt 3 Schockwellen 4 pro 0,3 Sekunden aussenden. Für DPS interessante Rechnung: mit Schamlose Zerstörung sendet ihr insgesamt 40 statt 30 Wellen aus. Rein rechnerisch ist Explodierender Grimm also die bessere Inschrift!
      Nun, da wir alle aktiven Fähigkeiten gesehen haben, möchte ich zu den passiven Skills kommen. Blutritter haben, wie auch alle anderen Klassen, 4 verschiedene davon, von denen sie zwei aktiv nutzen können. Sie benötigen 2 Fertigkeitspunkte zur Freischaltung und können nicht weiter verbessert werden.


      Passive Fertigkeiten:_________________________________________


      Vampirrache: Normalerweise entzieht der Blutritter pro Angriff (d.h. nicht: durch Skills) 5% des Schadens als Lebensenergie. Diese Passive erhöht den Lebensentzug auf 10%. Sehr nützlich, vor allem in Kombination mit 'Blutdurst', und noch mehr, wenn man Blutdurst mit +40% Schaden spielt.

      *

      Blutgekocht: Die deutsche Formulierung des Skills ist recht missverständlich; wörtlich sagt sie "Für jeweils 10% GP wird der Fertigkeitsschaden um 2% erhöht. Für jeweils 10% verlorene GP wird der Angriffsschaden um 4% erhöht." - und was heißt das jetzt? Kurzgefasst ist der Fähigkeitsschaden am höchsten, je mehr Lebenspunkte man noch hat, und gleichzeitig der Angriffsschaden am "geringsten". Je mehr Leben man verliert, desto geringer wird der durch Fähigkeiten verursachte Schaden, und desto höher wird der der körperlichen Angriffe.

      Diese passive Fähigkeit ist leicht zu unterschätzen, hat aber immense Auswirkungen auf euer Schadenspotential, wie ihr dieser Tabelle entnehmen könnt:

      Gesundheit (in %)+Angriff (in %)+ Fähigkeit (in %)
      100020
      80816
      502010
      10362


      In dieser Darstellung kann man sehr gut erkennen, wie sich Leben zu Schadenssteigerung verhalten. Für die DPSler unter euch ist das besonders interessant, da ihr den stärksten Moment für Blutdurst im unteren Lebensbereich habt, um das Maximum aus eurem Angriff rauszuholen und gleichzeitig mit +50% Lebensentzug euren Balken wieder aufzufüllen. Schmutzige Brutalität hingegen lohnt sich am meisten bei 90 bis 100% Leben.

      *

      Eisenblut: Du erhältst eine zusätzliche Chance von 10%, dich gegen Schaden zu verteidigen und du kannst dich gegen zusätzliche 10% Schaden verteidigen, wenn die Verteidigung ausgelöst wird.

      Um diese Fähigkeit zu verstehen muss man schon einiges von den Spielmechaniken verstanden haben. Leider ist das Tutorial in diesem Punkt sehr knapp, um nicht zu sagen, es greift den Punkt gar nicht erst auf. Grundsätzlich hat jeder Charakter Attribute wie Rüstung und Widerstand, die körperlichen und magischen Schaden verringern. Zusätzlich kann man anscheinend Angriffe auch komplett blocken, was zum Namen der Fertigkeit gut passen würde. Es gibt "Block" in vielen RPGs, wie die Implementierung in OaC2 ist.. keine Ahnung! An dieser Stelle wäre ich für Infos sehr dankbar, denn die Mechanik ist mir noch recht schleierhaft.

      *

      Dämpfendes Sekret: Ihr bringt Ziele, die durch Dunkler Beschwörer, Dämonenwelle, oder Dämonenklinge beschädigt wurden, für 4 Sekunden zum Schweigen. Das heißt: sie können keine Zauber wirken, keine Tränke zu sich nehmen und kanalisierte Fähigkeiten werden unterbrochen. Dieser Effekt kann nur alle 30 Sekunden auftreten.

      Eine sehr, sehr wertvolle Fähigkeit, die gerade im PvP verheerende Auswirkungen haben kann wenn richtig getimed. Zusammen mit der Inschrift für Dämonenschwingen, die 2 Sekunden lang betäubt können gerade Gegner, die sehr auf Skills fokussiert sind wie z.B. Magier, unschädlich gemacht werden.
      Ob diese Passive auch gegen Bosse wirksam ist weiß ich noch nicht, über Informationen diesbezüglich wäre ich dankbar!
      In diesem letzten Post möchte ich noch ein paar allgemeine Tipps und Anregungen geben, sowie die Frage beantworten, was man denn nun skillen soll, bzw. wie die Fertigkeiten mit dem größtmöglichen Effekt eingesetzt werden können.


      Die Combos:_________________________________________


      Dunkler Beschwörer + Schadensfertigkeit:

      'Dunkler Beschwörer' ist der sogenannte Bread'n'Butter des Blutritters. Zum Einen gibt er uns einen Dämonensegen, zum Anderen beträgt der Cooldown lediglich 2 Sekunden, kann also an passender Stelle in Combos eingefügt werden. Nicht nur fügt er mehr Schaden zu als normale Angriffe und kostet keine GP für die Ausführung, mit der Inschrift 'Entzweien' (-20% Rüstung und Widerstand für 4 Sekunden auf Ziel) holt er auch das Maximum aus euren anderen Fähigkeiten heraus.
      Dieser Debuff gilt auch für eure Verbündeten. Versucht ihn daher auf dem fokussierten Ziel aufrechtzuerhalten, um effizient mit euren Ressourcen umzugehen!

      *

      Dämonenklinge + Dämonenwelle:

      Dämonenwelle verbraucht 3 Dämonensegen, Dämonenklinge gibt euch 3. Perfekt, oder? Mit der Inschrift 'Monsun' (+80% Schaden pro Segen) teilt ihr in einer schnellen Combo massiv aus, und das auf Fläche. Optimal natürlich gegen Horden von Gegnern, funktioniert aber ebenso gut gegen einzelne Ziele.

      *

      Dämpfendes Sekret + Dunkler Beschwörer + Dämonenschwinge:Diese Combo ist für PvP gedacht; durch Sekret verstummt der Gegner für 4 Sekunden (Cooldown: 30 Sekunden), wenn er Schaden durch euch erleidet. Danach entfesselt ihr eine Schadenscombo und schließt mit Dämonenschwinge (Inschrift: Steinschwingen für den Schild) ab, um genau dann den Schild zu haben, wenn euer Ziel wieder Skills einsetzen kann.

      Funktioniert natürlich ebenso im PvE, hier haben wir aber weniger Probleme mit gegnerischen Fähigkeiten.

      *

      Dunkler Beschwörer + Vampirrache und Blutgekocht + Blutdurst:

      Mit Dunkler Beschwörer einleiten für den Debuff. Vampirrache und Blutdurst erhöhen den Lebensentzug gewaltig, besonders mit der Inschrift 'Fröhliche Mahlzeit' bei Blutdurst (+40% Angriff). Die Combo ist vor allem als Comeback gedacht für Momente, in denen man angeschlagen ist, da Blutgekocht den Angriff dann am meisten steigert.

      *

      Dämonenklinge + Schmutzige Brutalität / Blutpfütze / Dämonenzorn:

      Sobald ihr die Inschrift für Dämonenklinge freigeschaltet habt, die bei Benutzung 5 Segen gibt, könnt ihr diese Combo verwenden. Die beiden Fähigkeiten verbrauchen allen Segen, den ihr zu dem Zeitpunkt habt, und werden daher mit maximaler Kraft losgelassen. Schmutzige Brutalität eignet sich am besten bei großen Horden, Blutpfütze hingegen bei einzelnen Zielen, da der verursachte Schaden auf alle Ziele in Reichweite aufgeteilt wird.

      Dämonenzorn hingegen solltet ihr einsetzen, wenn ihr großen Schaden erwartet und euch schützen wollt. Mit 5 Segen bekräftigt reduziert ihr den Schaden um ganze 50% während ihr mächtig austeilt.

      *

      Blutdurst + Dämonenschwingen:Müsst ihr eine weite Strecke laufen, da kein Portal in der Nähe eures Zielorts ist? Kein Problem als Blutritter! Der Blutritter ist die mobilste Klasse im Spiel dank der zwei genannten Skills. Blutdurst mit der Inschrift Diätblut gibt euch ein 20% höheres Bewegungstempo, und Ausgebreitete Schwingen mit der Inschrift Gespreizte Schwingen erhöht die Distanz des Ansturms auf ganze 20 Meter.

      Achtung: hierfür müsst ihr 6 Fertigkeitspunkte frei haben, die ihr nicht anderweitig benötigt. Im Kampf sind die 2 Inschriften nicht ganz so nützlich.
      Auch von mir ein großes Danke und Willkommen. Find ich gut dass du dir die Zeit genommen hast :)
      Ich werd das Thema später anpinnen.

      @(>Lakamar<): Wir werden weiterhin OaC1 unterstützen das Forum wird höchstwahrscheinlich aufgeteilt bleiben, sodass OaC1-Spieler weiterhin bei uns mitmachen können :) Wir stellen also nicht komplett auf OaC2 um. Alle bisherigen Threads werden erhalten bleiben. Und natürlich können weiterhin Fragen etc. zu OaC1 gestellt werden.

      Gruß
      'Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.'
      -Mahatma Gandhi

      popcorn
      Willkommen im Forum @ArtCrusade und ein klasse Guide :), auch wenn ich OaC2 selber (noch) nicht spiele, da mich das Game bislang überhaupt nicht überzeugt :/

      (>Lakamar<) schrieb:

      Jo ArtCrusade
      Herzlich Willkommen erstmal auf dem Forum
      Danke dass du dir soviel Zeit genommen hast um die Klasse Blutritter so vorzustellen.
      Im allgemeinen ist das Forum bisschen am untergehen, da nicht alle mit der Erscheinung des neuen Spiel OaC2 zufrieden sind.
      Jedenfalls von mir schonmal danke für diese tollen Einblicke @ArtCrusade


      Grüße Lakamar

      Lakamar, nur weil nicht jeder OaC2 leiden kann, heißt das automatisch nicht, dass das Forum "untergeht". Es sind zwei gleichwertige Spiele, OaC2 ersetzt nicht OaC1 (zumindest jetzt nicht)... Sinnlose Feststellung deinerseits
      Es ist hier nicht automatisch jetzt ein OaC2-Forum, nur weil das Game jetzt draußen ist
      OaC:
      quitted
      Battle.net:
      LMK#21883
      Steam:
      ✮LMK✮
      LoL:
      Love Me Karma (EUW)
      Vainglory:
      LoveMeKarma (Main,EU), LMKarma (Alt,EU)

      (>Lakamar<) schrieb:

      Ich klärte nur auf dass der Forum allgemein nicht mehr das ist was er mal war. Und das dass Oac1 Oac2 ersetzen soll, will ich nicht denn 3 Jahre oac1 heissen was.
      Schönen Abend

      Das stimmt, früher war das Forum sehr entspannt, als ich mich Juni 2013 das erste Mal hier angemeldet hab... Schade drum, aber Hathion und Sur leisten hier klasse Arbeit ^^
      OaC:
      quitted
      Battle.net:
      LMK#21883
      Steam:
      ✮LMK✮
      LoL:
      Love Me Karma (EUW)
      Vainglory:
      LoveMeKarma (Main,EU), LMKarma (Alt,EU)
      Ich habe den Bereich über passive Fähigkeiten hinzugefügt! Könnte jemand schnell gegenlesen? Bei den letzten 2 Fähigkeiten liegen mir nicht alle Mechaniken vor, und der Komplettheit wegen wäre ich für Infos sehr dankbar! :)

      EDIT: Vorerst ist der Guide fertig! Ich habe auch die letzte Sektion "Combos" hinzugefügt, die die Spielweise beschreibt. Viel Spaß beim Lesen!

      EDIT2: (an die Mods) In Zukunft möchte ich weitere Sektionen zum Guide hinzufügen und dies gerne räumlich über verschiedene Posts abgrenzen. Ist es möglich nach meinem 3. Post einen Platzhalter einzufügen?

      EDIT3: Da niemand hier postet nunmehr der dritte Edit! :D Offenbar funktioniert der letzte Skill des Blutritters, "Dämonenzorn", anders als gedacht. Die Beschreibung im OP ist dementsprechend abgeändert.